Liebe Spielgruppenfamilien
 
Der Spielgruppenverein hält sich an das Hygiene- und Schutzkonzept des SSLV.
Was heisst das für den Spielgruppenbetrieb?
  • nur gesunde Kinder besuchen die Spielgruppe
  • regelmässiges Händewaschen der Kinder bei Ankunft vor und nach dem Znüni
  • Oberflächen und Gegenstände sowie Räumlichkeiten, insbesondere Stellen, die oft angefasst (z.B. Türklinken, Lichtschalter, Treppengeländer oder Armaturen) werden, werden regelmässig gereinigt.
  • Znüni nicht teilen
  • tägliches Entsorgen des Abfalls
  • Räume werden regelmässig und ausgiebig gelüftet (Stosslüften)

Spielgruppenleiterinnen welche geimpft oder genesen sind und untereinander 1.5m Abstand halten, können auf das Maskentragen verzichten, ausser beim Singen und während der Essensbegleitung.

Im Aussenbereich besteht gemäss BAG keine Maskenpflicht mehr, sofern die Abstandsregelung von 1.5 m eingehalten wird. 

Wie gehen wir damit um?

  • im Pavillon gilt eine generelle Maskenpflicht für die Erwachsenen sowie für Spielgruppenleiterinnen die weder geimpft noch genesen sind.
  • im Aussenbereich des FSP gilt ab dem Metalltor keine generelle Maskenpflicht mehr für Erwachsenen beim Bringen und Abholen der Kinder, sofern der Abstand von 1.5m eingehalten wird.
  • in der Waldspielgruppe gilt für alle Erwachsene sowie Spielgruppenleiterinnen keine Maskenpflicht mehr, sofern der Abstand von 1.5m eingehalten wird.

Freundliche Grüsse

Der Vorstand Spielgruppenverein Münchenbuchsee

Schutzkonzept COVID-19 für Spielgruppen

BAG So schützen wir uns

BAG Testkriterien Kinder